Kostenlose Beratung: 0203 479 97 250

  Kostenloser Versand ab 300 €

  info@matherm-systemtechnik.com

Alu-Verbundrohr mit Vorisolierung 6mm Blau
Das Mehrschichtverbundrohr zeichnet sich durch seine 5-schichtige Struktur aus, bei der eine stumpfgeschweißte Aluminiumschicht zwischen zwei Schichten aus vernetztem Polyethylen (PEX) eingeschlossen und durch zwei Schichten Haftvermittler mit letzterer verbunden ist.Dank dieser Eigenschaft stellt das Rohr der TB200.20-Serie eine perfekte Kombination zwischen den Merkmalen von Kunststoff (vernetztes Polyethylen mit hoher mechanischer Beständigkeit) und biegsamem Metall (hochflexibles Aluminium) dar, wobei die Merkmale von PEX mit denen von Aluminium gekoppelt werden und ein Produkt von außergewöhnlicher Qualität entsteht.PEX verleiht chemische Beständigkeit und Schutz gegen Korrosion sowie Leichtigkeit und Hygiene. Außerdem verleiht es dem Rohr und der beförderten Flüssigkeit eine sehr glatte und ebene Kontaktfläche, wodurch Druckabfälle reduziert und Verkrustungen vermieden werden.Die Anwesenheit des Aluminiums ermöglicht es, das Rohr äußerst einfach zu formen, wodurch die Installation wesentlich beschleunigt wird. Außerdem wird ein Eindringen von Sauerstoff in die Rohrleitung verhindert. Das Rohr eignet sich für Sanitäranlagen, Heizungs- und Klimaanlagen und für Druckluftanlagen.VORTEILE Exzellente akustische Isolierung: Die Elastizität von vernetztem Polyethylen ermöglicht die optimale Aufnahme der Vibrationen Korrosions- und Abriebbeständigkeit Leichtigkeit: die Rohrleitungen sind wesentlich leichter als Metallrohre Hygiene: Die verwendeten Materialien sind ungiftig und für die Beförderung von Trinkwasser zertifiziert Hygiene, keine Inkrustation und Pilze (die extreme Glätte der inneren Oberfläche verhindert Verstopfungen, die durch das Entstehen von Verkrustungen und Pilzen verursacht werden könnten) Reduzierte Druckabfälle: Die glatte und polierte Innenfläche reduziert Druckabfälle und verhindert die Bildung von Verkrustungen Flexibilität: die Präsenz von Aluminium mit einem hohen Dehnungsgrad macht es möglich die Rohre extrem leicht zu modellieren Geringe thermische Längenausdehnung: die thermische Ausdehnung ist begrenzt bei 0,026mm/m°C Chemische und elektrochemische Beständigkeit (PEX ist ein schlechter elektrischer Leiter und riskiert daher keine Zerstörung durch Streustrom) Licht- und Sauerstoffsperrschicht: Die stumpf geschweißte Aluminiumschicht bildet eine Sauerstoffbarriere, wodurch die Bildung von Algen, Pilzen und Korrosion verhindert wird Sie sind die ideale Wahl für erdbebengefährdete Zonen dank ihrer Flexibilität und der Fähigkeit, die Vibrationen zu dämpfen  

Für Preise einloggen
MATHERM Press-T-Stück (Mittelgang reduziert)
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press-T-Stück IG
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Presskupplung (reduziert)
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Pressübergang IG (flachdichtend)
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
Neu
MATHERM Pressübergang Kupfer Einsatz
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Presswinkel 45°
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Presswinkel 90°
MATHERM Presswinkel 90° 16x2 mit zwei gleichen Presshülsen.(BLT: 10 Stück) Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Presswinkel 90° AG
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Wandwinkel kurz

Für Preise einloggen
MATHERM Press Oberteil für Unterputzventil
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press Unterputzventil
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press Verlängerung für Unterputzventil
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press Winkel 90° Flachdichtend
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press Winkel 90° IG
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press-T-Stück
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press-T-Stück (doppelt reduziert)
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Press-T-Stück (erweitert)
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Presskupplung
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Pressstopfen
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Pressübergang AG
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen
MATHERM Pressübergang IG
Die Pressfittinge für Mehrschichtverbundrohre der SAFE_PRESS sind mit der Funktion LEAK BEFORE PRESS (LBP) ausgestattet, die es ermöglicht, im Fall eines fehlerhaften Pressvorgangs sofort eventuelle Lecks zu erkennen. Dank der LBP-Funktion ist es möglich, die Stellen zu erkennen, an denen die Pressung nicht sachgemäß erfolgt ist und folglich einzugreifen. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlern oder Versehen verringert, welche die Dichtheit der Anlage im Laufe der Zeit beeinträchtigen könnten. Die Anschlüsse können gleichermaßen mit den Profilen TH, H, U verwendet werden.   Die Anschlüsse können in Anlagen zur Versorgung mit heißem und kaltem Wasser für Sanitärgebrauch, Heizungs- und Klimaanlagen sowie in jeder hydraulischen Installation (gewerblich, zivil, industriell und landwirtschaftlich) und für nicht aggressive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Die Geometrie des Fittings ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Rohr und Fitting während des Pressvorgangs. Die korrekte Einschubtiefe ist durch die Kontrollfenster der Presshülse deutlich zu erkennen. Der Fittingkörper ist aus Messing, während die Hülse aus AISI 304 Stahl ist.   Bei Installationen Unterputz muss der Kontakt zwischen der Zementmasse und den Metallteilen vermieden werden. Da die Art des installierten Bauteils irreversibel (nicht demontierbar) ist, kann dieses Unterputz verlegt werden, indem es mit angemessenen Materialien geschützt wird.   VORTEILE LBP-Funktion (Leak Before Press): maximale Sicherheit Pressprofile TH, H, U Kunststoffführungsring mit integriertem Fenster zur Kontrolle der Einstecktiefe und der Vermeidung einer elektrogalvanischen Reaktion Doppelter O-Ring DVGW genehmigt Einsatz von hochwertigen Rohstoffen [UBA LIST] Konisches Gewinde ISO 7/1 Effiziente und sichere Installation: Möglichkeit, Anlagen mit Reihenanschluss oder als Ringleitungssystem mit Wandbefestigung durchzuführen, um eine bessere Verteilung und den Austausch des Wassers zu gewährleisten Die Rückverfolgbarkeit des Produkts wird durch das Datum auf dem Gehäuse des Anschlusskörpers garantiert Großes Sortimen         Anwendungen AnwendungenAnwendungenMindesttemperaturHöchsttemperaturBetriebstemperaturMaximaler betriebsdruck Trinkwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Warmwasser -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Kühlung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Heizkörper -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Fußbodenheizung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Bewässerung -20°C  +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  Druckluft -20°C* +120°C  -20°C/+95°C 10 bar  -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30% -20°C: nur mit Frostschutzmittel Glykol zu max. 30%

Für Preise einloggen